Querschnitt durch das Gehirn
Bild vergrößern!
Bild vergrößern!
Bild vergrößern!
Arbeitsblatt
Lösungen
Kopiervorlage

Das Großhirn besteht aus zwei Großhirnhälften, die über den Balken miteinander verbunden sind. Es beinhaltet etwa 10 Milliarden Nervenzellen und ist der Sitz des Gedächtnisses, des Bewusstseins und des Denkens.
 
Das Zwischenhirn besteht aus Thalamus, Hypothalamus, Hypophyse und Zirbeldrüse. Es stellt die Schaltzentrale dar. Der Thalamus ist die wichtigste Schaltstation für die Verarbeitung von Informationen aus den Sinnesorganen. Der Hypothalamus steuert das vegetative Nervensystem, das die Körpertemperatur und den Wasser- und Stoffhaushalt regelt. Die Hypophyse regelt den Hormonhaushalt.
 
Mittelhirn und Kleinhirn koordinieren die Körperbewegungen und die Muskulatur. Sie stellen das Zentrum für die Motorik dar. Das Nachhirn wird auch als verlängertes Mark bezeichnet. Es leitet die Meldungen vom Rückenmark zu den höheren Gehirnteilen. Die Hirnflüssigkeit zwischen Hirnhaut und Gehirn und im Rückenmark schützt das gesamte System gegen Stöße und Schläge. Das Rückenmark verläuft geschützt im Wirbelkanal der Wirbel. Es ist Zentrum des zentralen und des peripheren Nervensystems.

Zahlen zum Hirnvolumen im Kapitel Statistik


Copyright: Thomas Seilnacht